Ganzheitliches T H E R A P E U T I S C H E S R E I T E N / P F E R D E G E S T Ü T Z T E T H E R A P I E / R E I T T H E R A P I E Das Pferd ist der Therapeut und Partner, therapeutisches Reiten eine natürliche Alternative oder Ergänzung zu klassischen Therapieformen. Es vereint pädagogische, psychologische und medizinische Aspekte und ist des- halb hervorragend geeignet bei folgenden Indikationen: Körperlich und/oder geistige Beeinträchtigungen Motorische Störungen/Koordinationsschwierigkeiten Sprech- und Sprachstörungen Lernschwierigkeiten /ADS /ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit- und Aufmerksamkeitshyperaktivitätssyndrom) Psychische Erkrankungen, z. B. Depressionen, Angstzustände, Essstörung Posttraumatische Belastung/Burn-Out Pränatale (vorgeburtliche) Förderung des Kindes Neurologische Störungen wie Schlaganfall, Multiple Sklerose u.v.m. Durch die Reittherapie wird der Körper wieder sensibilisiert und ins Gleichgewicht gebracht. Konzentration, Kommunikation, Sozialverhalten und Verantwortungsbe- wusstsein werden trainiert. Die wunderbare Erfahrung der “bedingungslosen Akzeptanz” durch das Pferd möchte ich jedem Klienten und Patienten ans Herz legen. Sie tut der Seele gut und gibt Liebe und Lebensfreude zurück. PferdeTräume werden wahr in der Reittherapie! Speziell für Erwachsene ist die Arbeit mit und auf dem Pferd eine hervorragende Möglichkeit zum … Stressabbau/Stressmanagement, um die innere Balance wiederzufinden zur Hilfe bei Rückenproblemen, d. h. zur Kräftigung der Rückenmuskulatur und zum Ausgleich von Haltungsfehlern zur Entspannung, um sich zu spüren mit und auf dem Pferd, um loszulassen, aufzutanken, neue Energie freizusetzen.
Therapiestunde
E I N G U T E S T E A M Das bin ich, Susanne Höhnel, und HERMINE Mit 5 Jahren kam Hermine zu mir. Es war Liebe auf den ersten Blick. Ein Indianerpferd sollte es sein. Einer der schönsten Tage meines Lebens. Hermine ist der wichtigste Bestandteil des Teams und eine 10-jährige Paint Horse Stute. Sie mag Menschen und ist ein geduldiges, aber auch neugieriges Pferd, mit dem man sich schnell anfreundet. An der Stelle einmal vielen vielen Dank, Hermine, für deine tolle Arbeit! :) A U S B I L D U N G zum Reittherapeuten Während der Ausbildung zum Reittherapeuten können von den Instituten in der Regel zu wenig Praxiseinheiten angeboten werden. Daher haben Sie bei mir die Möglichkeit, praktischen, anteilig auch theoretischen Unter- richt zu intensivieren. Mit und von meinem Therapiepferd können Sie viel lernen und Erfahrungen machen, bevor Sie eigene Klienten betreuen. Praxisbausteine sind z. B. der Aufbau und die Durchführung einer Therapiestunde sowie Spiele und Übungen in der Reittherapie. … und zum Therapiepferd Auch gebe ich Hilfestellung bei der Ausbildung eines Therapiepferdes. Ich unterstütze Sie bei der Auswahl des Tieres und vermittle Ihnen wichtige Trainingseinheiten. Es ist übrigens sinnvoll, mit dem Training früh zu beginnen, denn nur ein Pferd, das Ver- trauen zu Ihnen hat und in allem vertraut ist, was zur Reittherapie benötigt wird, kann ein gutes Therapiepferd werden.
Hermine
Für weitere wichtige Informationen zu den Reittherapiestunden sprechen Sie mich gerne an!
Getragen werden, Bewegung fühlen, Kontrolle abgeben, Vertrauen entwickeln. Blockaden lösen, Selbstheilungskräfte aktivieren.
> > > > >
©2020 Naturheilpraxis Susanne Höhnel DATENSCHUTZ IMPRESSUM
G A N Z H E I T L I C H E   R E I T T H E R A P I E     N A T U R H E I L P R A X I S     O S T E O P A T H I S C H E   P F E R D E T H E R A P I E
Getragen werden, Bewegung fühlen, Kontrolle abgeben, Vertrauen entwickeln. Blockaden lösen, Selbstheilungskräfte aktivieren.
Ganzheitliches T H E R A P E U T I S C H E S R E I T E N P F E R D E G E S T Ü T Z T E T H E R A P I E R E I T T H E R A P I E Das Pferd ist der Therapeut und Partner, therapeutisches Reiten eine natürliche Alternative oder Ergänzung zu klassi- schen Therapieformen. Es vereint pädagogische, psychologische und medizinische Aspekte und ist deshalb hervorragend geeignet bei folgen- den Indikationen: Körperlich und/oder geistige Beeinträchtigungen Motorische Störungen/Koordinationsschwierigkeiten Sprech- und Sprachstörungen Lernschwierigkeiten /ADS /ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit- und Aufmerksamkeitshyper- aktivitätssyndrom) Psychische Erkrankungen, z. B. Depressionen, Angst- zustände, Essstörung Posttraumatische Belastung/Burn-Out Pränatale (vorgeburtliche) Förderung des Kindes Neurologische Störungen wie Schlaganfall, Multiple Sklerose u.v.m. Durch die Reittherapie wird der Körper wieder sensibilisiert und ins Gleichgewicht gebracht. Konzentration, Kommuni- kation, Sozialverhalten und Verantwortungsbewusstsein werden trainiert. Die wunderbare Erfahrung der “bedingungslosen Akzep- tanz” durch das Pferd möchte ich jedem Klienten und Patienten ans Herz legen. Sie tut der Seele gut und gibt Liebe und Lebensfreude zurück. PferdeTräume werden wahr in der Reittherapie! Speziell für Erwachsene ist die Arbeit mit und auf dem Pferd eine hervorragende Möglichkeit zum … Stressabbau/Stressmanagement, um die innere Balance wiederzufinden zur Hilfe bei Rückenproblemen, d. h. zur Kräftigung der Rückenmuskulatur und zum Ausgleich von Haltungsfeh- lern zur Entspannung, um sich zu spüren mit und auf dem Pferd. Um loszulassen, aufzutanken, neue Energie freizu- setzen.
E I N G U T E S T E A M Das bin ich, Susanne Höhnel, und HERMINE Mit 5 Jahren kam Hermine zu mir. Es war Liebe auf den ers- ten Blick. Ein Indianerpferd sollte es sein. Einer der schöns- ten Tage meines Lebens. Hermine ist der wichtigste Bestandteil des Teams und eine 10-jährige Paint Horse Stute. Sie mag Menschen und ist ein geduldiges, aber auch neu- gieriges Pferd, mit dem man sich schnell anfreundet. An der Stelle einmal vielen vielen Dank, Hermine, für deine tolle Arbeit! :) A U S B I L D U N G zum Reittherapeuten Während der Ausbildung zum Reittherapeuten können von den Instituten in der Regel zu wenig Praxiseinheiten ange- boten werden. Daher haben Sie bei mir die Möglichkeit, praktischen, antei- lig auch theoretischen Unterricht zu intensivieren. Mit und von meinem Therapiepferd können Sie viel lernen und Erfahrungen machen, bevor Sie eigene Klienten betreuen. Praxisbausteine sind z. B. der Aufbau und die Durchführung einer Therapiestunde sowie Spiele und Übungen in der Reit- therapie. … und zum Therapiepferd Auch gebe ich Hilfestellung bei der Ausbildung eines Thera- piepferdes. Ich unterstütze Sie bei der Auswahl des Tieres und vermittle Ihnen wichtige Trainingseinheiten. Es ist übrigens sinnvoll, mit dem Training früh zu beginnen, denn nur ein Pferd, das Vertrauen zu Ihnen hat und in allem vertraut ist, was zur Reittherapie benötigt wird, kann ein gutes Therapiepferd werden.
Therapiestunde
> > > >
Hermine
©2020 Naturheilpraxis Susanne Höhnel DATENSCHUTZ IMPRESSUM
>